Flügel

Meine Flügel umfangen Dich.

Diese Flügel heißen Liebe.

Meine Flügel umhüllen Dich und tragen dich fort.

Meine Flügel heißen Leidenschaft.

Meine Flügel setzen Dich in Brand und zerschmelzen Dich.

Meine Flügel umfangen Dich.

Diese Flügel heißen Zärtlichkeit.

Meine Flügel sind sanft und leicht wie eine Feder zu Dir.

Meine Flügel sind Deine Flügel mein Engel.

Tatius Steinmetz

 

Advertisements

Omnia vincit Amor

 

 

 

Amors Pfeil hat mein Herz durchbohrt

 

Wird dieser Pfeil tödlich sein?

 

Werde ich leben oder sterben an dieser Liebe, welche mich getroffen hat?

 

Mein Herz verwundet

 

Es blutet und weint, hofft, pocht, stolpert

 

Ungewissheit – wird alles gut?

 

Gibt diese Liebe mir

 

das was ich brauche um glücklich zu sein?

 

Amors Pfeil bringt er Tod oder Leben?

 

Tatius Steinmetz

 

Schmetterlinge im Bauch

Mit meinen Augen will ich jeden Augenblick von dir wahrnehmen.

Will dich mit Ihnen aufsaugen, jede Sekunde deinen Anblick genießen.

Damit ich, wenn ich blind werden, sagen kann: ich habe jede Sekunde des Sehens genossen, weil ich die Bilder von Dir ganz tief in meiner Erinnerung trage.

Und wenn ich nicht mehr mit meinen Augen sehen kann, so wird mein Herz dich immer sehen.

Schmetterlinge im Bauch, das hast du geschafft.

Nach über 10 Jahren empfinde ich bei einem Menschen wieder Schmetterlinge im Bauch.

Du machst mich damit glücklich, denn ich hätte nicht gedacht, das mir das in meinem Leben noch einmal passiert.

Wenn Schmetterlinge fliegen, fliegen sie oft um Blumen. Bei mir fliegen die Schmetterlinge im Magen und dazu auch noch weiche Knie. Ursache: Du. Wie hast du das nur geschafft? Das meine Schmetterlinge wieder fliegen, daran hatte ich jeden Glauben verloren.

 

Tatius Steinmetz

 

Liebesbrief an eine sinnliche Katholikin

Liebesbrief an eine sinnliche Katholikin

Sinnliche Katholikin, wenn du mir sagst, das du jeden morgen sobald du aufwachst in deinem Bett betest, wünsche ich mir nichts sehnlicher, als neben dir zu liegen, noch verfangen in der Wärme des Schlafes, dicht bei dir zu sein und dich zu spüren und du sollst mein morgendliches Gebet sein, welches wir zusammen beten. Wenn du mir sagst Gott ist in dir, dann wünschte ich Teil davon zu sein, in dir zu sein, damit ich dir ganz nahe bin.

Wenn du deine Haare hoch trägst und ich deinen Nacken sehe, möchten meine Finger über deinen Nacken streicheln und deine Haarlocken an meinen Fingern kringeln lassen. Wenn du so zickig auf mich reagierst und mich einfach stehen lässt, will ich mein Lasso schwingen und dich wieder in meine Nähe holen und dich einfangen. Du reagierst auf mich und warum?

Mit dir nur still zu sitzen und zu lesen ist schön, denn ich kann dich dabei verstohlen betrachten, wie du konzentriert in deinem Buch liest und ich sehe dann den Schwung deiner Wangen, deinen sinnlichen Mund und ich möchte in diesem Augenblick so gern zärtlich zu dir sein.

Ständig denke ich daran wie es wäre mit dir im Bett zu liegen, dich leidenschaftlich zu küssen und mich nicht mehr zurückhalten zu müssen, meiner Leidenschaft freien Lauf lassen zu können. Bei dir zu sein ganz und gar. Mit dir und in dir zu verschmelzen. Deine Lippen zu spüren, in deinen Augen zu versinken, deinen Körper zu erforschen, mit dir zu lachen und zu albern, deinen Atem zu hören.

Sinnliche Katholikin ich bin mir ziemlich sicher das du sehr sinnlich bist.

Tatius Steinmetz

Robert Enke´s Gedanken?

Manchmal wenn der Schmerz zu groß ist
frage ich mich
macht alles noch einen Sinn
dieser tiefe Schmerz
der tief in meinem Inneren sitzt
der manchmal nicht im Zaum zu halten ist
hervorbricht
wie eine große Welle die alles
unter sich begräbt
wie werde ich diesen Schmerz
nur los?
Zuviel ist passiert, hat meine Seele verwundet
die Tiefe die heute in Oberflächlichkeit erstickt wird
es gilt nur noch – wie siehst du aus, was trägst du, wieviel Geld hast du?
Aber wer? Sieht meine verletzliche und sensible Seele die so voller Schmerz ist
und wer hat soviel Kraft und Liebe sie zu heilen von diesem Schmerz?

R.E.

Tatius Steinmetz